Donnerstag, 27. Dezember 2012

Eltern-Kind-Blogparade *Update*

Das Thema der Eltern-Kind-Blogparade im Dezember ist Spendenaktion!


Die Testmama hat erlaubt das Thema sehr frei auszulegen, so dass auch mir was dazu eingefallen ist.

Ich finde es eigentlich sehr schade dass es scheinbar immer um die Weihnachtszeit darum geht zu helfen, zu spenden.
Ja natürlich, auch unterm Jahr gibt es Spendenaufrufe im Fernsehen, stehen Tierfutterboxen im Einkaufzentrum ect., aber so richtig viel wird es erst kurz vor Weihnachten.
Wieso?
Wird den Menschen erst dann klar dass es noch andere gibt, denen es schlechter geht?

Das Motto:

In diesem Monat mag ich von euch wissen, was ihr über das Jahr hinweg oder auch jetzt ganz bewusst an Weihnachten Gutes tut oder wen ihr kennt, den ihr für seine Spendenbereitschaft, seine Hilfsbereitschaft oder seinen Einsatz bewundert. Vielleicht möchtet ihr das dieser Person schon immer einmal sagen oder möchtet euch bei ihr bedanken.
Oder ihr seid ganz besonders stolz auf eure Kinder, die Gutes getan haben oder die Welt noch täglich mit ganz anderen Augen sehen als wir Erwachsenen.


Meine Einleitung mag wie Steine auf das Glashaus klingen, wenn ich euch jetzt sage dass wir eigentlich garnichtmal so viel Spenden, aber wenn ich recht überlege..... was bedeutet Spenden? Dabei geht es nicht nur um Geld, es geht um Hilfe und Zeit für andere investieren und davon gibt es auch bei uns einige.

Ich habe früher in der Pupertät als mich nicht interessierte ausser mir, angefangen mich mit einer Freundin für ein Tierheim zu engagieren. Wir sind mind. 1 mal die Woche hingefahren um mit Hunden spazieren zu gehen, leichte "Erziehungsaufgaben" zu übernehmen und sogar mit den "alteingesessenen" Ausflüge ans Wasser zu unternehmen. Irgendwann hatten sie so großes Vertrauen dass sie uns losgeschickt haben um eine Platzkontrolle zu machen. Die Leiterin des Tierheims sagte uns dass sie so unterbesetzt seien dass sie es meistens gar nicht schafften die Pflegeplätze im nachhinein zu kontrollieren.
Wir haben es natürlich gerne gemacht und wie wir hofften auch gründlich. Damals fand ich das COOL, heute bin ich sehr traurig wenn ich überlege wie viele Tiere einfach abgegeben werden ohne Kontrolle, nur weil das Tierheim überfüllt ist und sich niemand engagiert.

Wie gesagt, heute wird bei uns kaum gespendet. Einfach weil es zu viele Organisationen gibt die Schundluder treiben und erst ein Bericht in der Zeitung war dass sich in unserer Stadt 2 davon rumtreiben bzw. trieben.

Allerdings leisten auch wir einen Beitrag, seien es die Möbel, Geräte und sonstiges was noch funktioniert, die am Wertstoffhof abgegeben werden (die Sachen werden dann für wenige Euros an Harz4 Empfänger und andere ärmere Menschen abgeben), oder die Spende für die Kollekte beim Kirchenbesuch, Spenden für Kindergarten und Schule, Kleiderspenden oder die Spende von Kleidern und Stofftieren für ein Kind dessen Familie bei einem Wohnungsbrand alles verloren hat oder aber auch einfach nur der kurze Plausch mit der älteren Nachbarsfamilie die Geschenke an meine Kinder verteilt weil sie selbt keine Enkel haben.....
Dieses Jahr hat unsere Tochter in der Schule eine Spardose gebastelt in Form einer Krippe in der dann Geld gesammelt wurde und das haben sie dann in der Schule gesammelt, so war auch sie stolz einen Teil beigetragen zu haben.

Für uns ist es nicht viel und auch wenn ich ungern Geld abgebe, geben wir uns dennoch Mühe wenigstens einen kleinen Beitrag zu leisten.

Für diese Spendenaktion in der Blogparade gibt es auch noch einen Partner! hautarzt-suche.de spendet pro Teilnehmer 3 € an die Deutsche Krebshilfe und stellt außerdem auf der Homepage ein gratis E-Book zum Thema Hautkrebs bei Kindern zur Verfügung!

Ich finde Krebs ist ein sehr ernstes Thema.
Bei uns in der Familie gab es einige Krebsfälle so dass ich natürlich besonders darauf achte. Bei mir und bei meinen Kindern wenn es z.B. um Impfungen gegen Gebärmutterhalskrebs geht.

Diese "Spende" hat mich nur einige Minuten meiner Zeit gekostet und ich hoffe dass sich vielleicht noch einige anschließen, auch wenn dieser Post leider sehr spät kommt, denn die Parade endet am 31.12.2012


*Update*
Diese Aktion hatte nicht nur den positiven Nebeneffekt dass man mit ein paar Minuten eine Menge erreichen konnte, sondern dass auch 4 Amazongutscheine verlost wurden im Wert von je 25€ und was soll ich sagen?
Ich hab gewonnen *freu
Ich hab´s ernsthaft schon ganz vergessen. Umso überraschter war ich als ich eine E-Mail bekommen habe und auch auf dem Blog vermerkt wurde. Gestern kam der Gutschein an und wird wahrscheinlich für 1 neues Buch und einen Anteil neuer Staubsauger draufgehen *seufz

Ich bin schon gespannt welche Spendensummer erreicht wurde, die wird dann bekannt gegeben.

Montag, 10. Dezember 2012

[BCE] Mara Laue - Dämonenerbe Teil 1

Buch 3 der Buchchallenge ist seid vorgestern Abend zu Ende gelesen und damit habe ich mal wieder die Auswahl aus mehreren Punkten..... und wähle Punkt 7 - 1. Teil einer Trilogie.

Ich habe dieses Buch als Ebook gelesen und nach 3/4 des Buches erst herausgefunden dass es eine Triologie ist....soweit nicht schlimm, aber Teil 2 ist derzeit nur broschiert erhältlich und dazu noch recht teuer für ein "Taschenbuch" und Teil 3......der hat nichtmal ein offizielles Erscheinungsdatum und dass wo ich nun wirklich nicht der geduldigste Mensch bin wenn es um Erscheinungszeiträume bei Mehrteilern geht *waaaah


Gelesen habe ich von Mara Laue das Buch Dämonenerbe - Erweckung




Bronwyn Kelley hat als Journalistin ein aufregendes Leben, das plötzlich noch ereignisreicher wird. Sie entwickelt magische Kräfte und muss feststellen, dass sie dadurch zur Zielscheibe eines fanatischen Mönchsordens geworden ist. Der geheimnisvolle und attraktive Halbdämon Devlin Blake, der ihre Nähe sucht, könnte ihr Antworten geben, denn auch er verfügt über magische Kräfte. Er bietet Bronwyn an, sie im Gebrauch ihrer Magie zu unterrichten. Keineswegs selbstlos, denn Devlin verfolgt eigene Pläne. Er braucht Bronwyn, um ein magisches Tor zu öffnen, das den Dämonen ungehinderten Zutritt zur Welt der Menschen ermöglicht. Bronwyn muss feststellen, dass es nicht nur vor Devlin kein Entkommen gibt, denn andere Parteien wollen durch ihren Tod verhindern, dass das Tor geöffnet wird. Um zu überleben muss sie sich auf Devlin einlassen …
Quelle: Kurzbeschreibung Amazon

Ein Ebook zu lesen, noch dazu auf dem Smartphone war mal eine ganz neue Erfahrung und hängt auch unmittelbar damit zusammen wie lange ich für dieses Buch gebraucht habe.
Die Kapitel sind relativ lang, haben aber immermal wieder "Unterbrechungen" wenn ein Szenenwechsel stattfindet. Dass macht dieses Buch sehr angenehm zu lesen, man hat nicht diesen Druck "Ich muß bis Kapitelende lesen weil ich Angst habe was zu verpassen", so geht es mir zumindest oft und ich mag nicht inmitten von Kapiteln aufhören zu lesen.

Auf dem Smartphone ist das alles in Relation zum Buch sehr klein und die Kapitel erscheinen evtl. länger als sie eigentlich sind.

Dämonenerbe hat es von der 1. Seite an geschafft mich zu fangen, und ich habe mich immer auf die ruhigen Abendstunden gefreut, wenn ich weiterlesen konnte.

So nach 3/4 des Buches war ich dann schon soweit dass ich rumschimpfte, und dabei hab ich mich öfter als nur einmal erwischt:
Bist du verrückt der will doch nur...HALLO??? Hör ihm doch mal zu....Also wenn du jetzt in Gefahr gerätst bist du selbst schuld... Ich hätt´s ihr gleich gesagt... usw. *lach wie bei einem guten Film oder beim Fußball

Kurz vor Schluß war allerdings eine Szene, bei der ich mich fragte: Wieso hat die Autorin denn das jetzt so profan geschrieben? Es fehlte einfach was.

Alles in allem ein sehr gutes Buch und durch Lovelybooks, wo die Autorin auch vertreten ist, habe ich von ihr einen Tip gelesen für eine weitere Serie, die mich nun auch wahnsinnig interessiert.

Ich muß ja doch gestehen (und das ist keinesfalls böse gemeint) dass ich schon verwundert war als ich herausfand wer das Buch geschrieben hat.
Die Autorin wurde in einem Jahrgang geboren, von dem ich nicht dachte dass er solche Werke hervorbringen würde, denn Dämonenerbe ist schon etwas mehr als nur ein Fantasyroman.

Ich danke Mara Laue für diese Erfahrung und freue mich schon auf viele weitere Werke von ihr, sei´s schon erschienen oder in Arbeit......

Bewertung:

Freitag, 23. November 2012

All you can read

So heißt eine Seite auf Facebook.

Man kann sich aus einer Auswahl von Büchern "auf dem Büffet" sein eigenes "Menü" zusammenstellen indem man einfach bei bis zu 5 Büchern die einem gefallen eine Markierung setzt. Wenn genug Markierungen vorhanden sind oder eventuelle andere Voraussetzungen auch noch erfüllt sind wird das Buch dann verlost.

Ich habe mich schon vor einer ganzen Weile dort angemeldet und gleich bei meinen ersten Markierungen ein Buch gewonnen. Ich habe den "betreibern" versprochen ein Foto zu schicken und es dann aber ganz vergessen *ich geh mich schämen


Nun hole ich das mit einem ganzen Blogpost nach und hoffe das Team von All you can Read verzeiht mir :)

So dieses Buch habe ich gewonnen:



Meine große hat sich sehr gefreut und auch schon angefangen zu lesen. (Ich würd es ihr ja vorlesen aber seid sie in der Schule ist packt sie mehr und mehr der Eifer alles selbst zu lesen *augenroll) Dennoch werde ich das demnächst tun denn sie kommt alleine einfach nicht wirklich voran :D

Backbuch auf Reisen

Bambi backt und ich schau zu....so oder so ähnlich.
Denn auf ihrer Homepage stellt sie totaaaal leckere Sachen vor. Die meisten schokolokoladig! Ganz nach meinem Geschmack *räusper.

Nun hat sie diese tolle Aktion gestartet und diesesmal schaue ich nicht nur zu sondern mache auch noch mit!




Dieses Backbuch schickt sie auf Wanderschaft und es sind noch Plätze frei. Mit Klick auf das Bild gelangt ihr zur Aktionsseite mit Regeln und der Teilnehmerliste.

Ich freu mich schon sehr darauf. Ich bin zwar erst im Sommer dran aber bis dahin gibt es ja die tollen beiträge der anderen zu lesen und ich hoffe ganz inständig dass dann bei mir nicht nur "Winterbackwaren" im Angebot sind *lach

Sonntag, 18. November 2012

[BCE] Victoria Connelly

Buch 2 der Buchchallenge ist seid gestern fertig und abgehakt habe ich damit Punkt 13. Buch mit mind. 2 verschiedenen Schriftarten innerhalb des Textes

Nachdem ich mich gerade scheckig gelacht habe komm ich nun zum schreiben.
Ich habe nachgesehen zu welchem Punkt ich das Buch eingetragen habe.... tja ich habe es aber garnicht eingetragen, es lag aber auf meinem Buchchallengestapel *am Kopf kratz also habe ich nun spontan umdisponiert, zum Glück passt das Buch gleich auf 2 Punkte so dass ich auswählen konnte.

Gelesen habe ich Victoria Connelly mit Unter deinem Stern





Die Autorin war mit bisher gänzlich unbekannt. Gekauft habe ich es vor Ewigkeiten mal weil die Kurzbeschreibung toll klang und es günstig war.
Claudie ist sechsundzwanzig, als sie ihren Mann durch einen Unfall verliert. Sie geht weiterhin gewissenhaft zur Arbeit, hält Kontakt zu ihren Freunden und beginnt eine Therapie, doch nichts in ihrem Leben ist mehr so, wie sie es sich wünscht. Als dann fünf Engel bei ihr auftauchen und ihr helfen wollen, wieder glücklich zu werden, glaubt Claudie endgültig, den Verstand verloren zu haben. Doch die Geister, die sie nicht rief, bleiben hartnäckig, stehen ihr in jeder Situation zur Seite, und wie durch ein Wunder ist Claudie wieder bereit für ein neues Leben.
Quelle: Buchrücken

 
DAS wäre definitiv ein Buch dass ich an einem einzigen Tag durchlesen könnte. Die "Liebeshandlungen" sind schön geschrieben, nicht zu kitschig. Im Gegenteil, für meinen Geschmack könnte das Ende noch etwas "schnulziger" ausfallen.

Auch wenn das Thema "Mann stirbt - Frau ist auf sich gestellt" wirklich irgendwie in letzter Zeit in jedem Buch aufzutauchen scheint dass ich lese, wird man in diesem Buch sehr oft entführt in eine Welt der Tagträume und Fantasie. Ich konnte mir seid langem mal wieder einiges mehr bildlich vorstellen als in den letzten Büchern.
Auch wenn rückblickend einiges etwas oberflächlich war, der Schreibstil ist für mich sehr faszinierend......

Nachdem ich das Buch zuende gelesen hatte, hab ich gleich nach weiteren Bücher der Autorin gesucht. Leider gibt es nicht ganz so viele deutsche Bücher von ihr und wenn sind sie allesamt scheinbar schon etwas älter und nichtmehr ohne weiteres überall erhältlich. Schade eigentlich, aber ich werde mir Mühe geben eines zu ergattern in der Hoffnung dass sie ihren Schreibstil beibehalten hat, das Genre ist mir in diesem Fall ganz egal.


Das nächste Buch wird wohl mal eine Abwechslung denn nun hab ich erstmal genug von Fantasy ;)



Dienstag, 13. November 2012

Meine 1. Karte ging auf Reisen

Heute habe ich meine 1. Postcrossing Postkarte in den Briefkasten geworfen.

Ankunftsland ist Russia, ich bin gespannt wie lange sie braucht und vor allem von wo dann meine 1. Karte kommt :)

Gerade fällt mir ein *ans Hirn klatsch...ich hätt ja mal ein Foto vond er Karte machen können *tztztz

Dienstag, 6. November 2012

[BCE] Cecelia Ahern - Ich schreib dir morgen wieder

So, mein 1. Buch für die Buchchallenge ist fertig und mit diesem habe ich Punkt 18. Titel des Buches kommt im Buch vor abgehakt.

Ich habe mich für Cecelia Ahern und "Ich schreib dir morgen wieder" entschieden.



Das wäre dann nun das 7. ihrer 10 bisher erschienenen Taschenbücher dass ich von ihr gelesen habe.

Nach dem Selbstmord ihres Vaters muss die junge Tamara aus ihrem Dubliner Glamour-Leben zu einfachen Verwandten aufs Land ziehen. Ihre Mutter ist vor Trauer über den Tod ihres Mannes kaum ansprechbar, und fernab ihrer Freunde fühlt sich Tamara völlig alleingelassen. Das einzig Interessante an dem abgelegenen Ort, an dem sie jetzt leben muss, scheint die ausgebrannte Ruine des alten Kilsaney-Schlosses. Doch dann entdeckt Tamara ein geheimnisvolles Buch: ein Tagebuch, in dem ihr eigenes Leben aufgeschrieben ist. Und zwar immer schon der nächste Tag! Es führt Tamara zu den verborgenen Geheimnissen ihrer Familie und hilft ihr, den Weg zu Liebe und Zukunft zu finden.
Quelle: Kurzbeschreibung Amazon

Hmm, was soll ich sagen? Ich hab eine Weile gebraucht um rein zu kommen.
Nachdem mir das letzte Buch von ihr so gaaaar nicht gefallen hat war ich etwas skeptisch und es dauert auch wirklich lange bis man zu den "verzaubernden" Stellen des Buches kommt.

Bis dahin geht es nur um eine Teenagerin mit Glamourteenagerproblemen und ihr "Absturz" in die Normalität.
Cecelia Ahern schafft es zwar schon dass man sich immer wieder eigene Thesen überlegt, wie: Wieso ist das denn so? Was hat sie jetzt wieder vor? Wieso ist der und der so merkwürdig? aber bis zur Haupthandlung (zumindest meine Haupthandlung denn ich wartete ja auf dieses geheimnisvolle Tagebuch) dauerte es ein Stück.

Und auch wenn ich sagen muß es ist besser und fesselnder als das letzte Buch, muß ich auch sagen sie kann die Erwartungen die ich mir nach den ersten 3 Büchern aufgebaut habe leider nicht gerecht werden.


Dies ist meine 1. Buchrezension und ich bitte milde walten zu lassen falls ich Aussagekräftige Dinge vergessen haben sollte ;)

Das nächste Buch für die Challenge liegt bereits auf meinem Nachtkästchen.......

Freitag, 2. November 2012

Postcrossing

Mensch seid ich mich auf dem Blog von Nadine herumtreibe komm ich garnichtmehr nach mit :Oh das ist toll, hmm was ist das denn....oh da muß ich auch mitmachen.....

So hab ich dort auch das hier entdeckt:


Eigentlich hab ich davon schon vor einer halben Ewigkeit mal gehört aber mich nicht näher damit beschäftigt.
Heute habe ich es mir aber mal genauer angeschaut und beschlossen dass ich genau DAS brauche.

Wieso?
Na weil ich Postkarten sammle seid ich ein Teenie bin, bisher kann ich sie aber an 2 Händen abzählen. Es fährt ja nie jemand in Urlaub und wenn dann muß ich immer betteln dass ich eine Postkarte bekomme.
Nun hat sich das Problem erledigt,die kommen quasi von alleine.
Fast, denn ich muß/darf auch welche verschicken und damit kommen wir gleich zu meinem 2. Grund. Ich kann so ganz nebenbei mein Englisch wieder aufpolieren, das fehlt mir nämlich sehr.

Abgesehen von dem offensichtlichen: Eine Reise um die Welt ganz ohne Flugangst ;)

Ich habe eigentlich keine Wunschliste bzw. besteht sie nur aus dem klitzekleinen Wunsch von allen Teilnehmern 1 Karte zu erhalten *g Wenn das klappt wäre es super, wenn nicht ist das auch kein Problem.

Welche ich auf jedenfall möchte:

USA
Australien
Holland
Italien
Teneriffa

Seht ihr, recht bescheidene Auswahl (die USA ist ja auch nicht groß NEEEEIIIIINNN *lol)

Donnerstag, 1. November 2012

Buchchallenge extreme

Heute habe ich beschlossen dass mein Leben mit Mann, 2 Kindern, einem Kater, 4 Geburtstagen, einer Hochzeit, Nikolaus und Weihnachten zu einfach ist :D
Nun habe ich auf dem Blog von Nadine etwas tolles entdeckt. Eine Bücherchallenge!



Hier eine kurze Einweisung:

Die Challenge Regeln
  1. Die „Lesechallenge Extreme“ beginnt am Sonntag, den 12. August 2012 und endet ein halbes Jahr später, am 12. Februar 2013.
  2. Es gibt 3 Schwierigkeitsstufen. Ihr habt die Möglichkeit entweder 12 Bücher, 24 Bücher oder 36 Bücher in diesem halben Jahr zu lesen. Ihr müsst euch allerdings schon vorher entscheiden.
  3. Wenn ein Buch zu Ende gelesen wurde, muss entweder eine Rezension mit Bewertung geschrieben werden oder eine Buchvorstellung mit einem Fazit und einer Bewertung. Buchtuber sind auch willkommen, diese drehen dann ein Videorezension über das gelesene Buch. Das gelesene Buch muss bei dem ausgewählten Vorgabepunkt verlinkt werden (so kann man es dann schneller finden).
  4. Unsere Challenge ist Multimedial, deshalb könnt ihr selbst aussuchen ob ihr lieber ein Hörbuch hört, ein Buch aus Papier oder mit einem eBook Reader liest.
  5. Es gibt 48 Vorgaben, aus diesen müsst ihr direkt am Anfang Euch grob je nach Schwierigkeitsstufe 12, 24 oder 36 aussuchen. Während der Challenge könnt ihr die Vorgaben aber falls erforderlich jederzeit noch einmal umändern. Wichtig ist, dass nur 1 Buch pro Auswahl zählt.
  6. Wer noch nachträglich einsteigen möchte, ist herzlich willkommen. Aussteigen könnt ihr auch immer, bitte nur Bescheid sagen. Das Logo darf für die Buchchallenge verwendet werden. Gern düft ihr auch noch andere Blogger und Buchtuber einladen (je mehr mitmachen, desto interessanter wird das).
Anmelden kann man sich bei Jenny jederzeit als Quereinsteiger.

Vorgaben
  1. Buch mit mind. 800 Seiten
  2. Buch Cover bestehend nur aus den Farben schwarz, gelb und orange
  3. Anzahl Buchtitel = Anzahl Autor (Vor- und Nachname)
  4. Weibliche deutsche Autorin
  5. Autor unter 30 Jahre
  6. Autor über 50 Jahre
  7. 1. Band einer Triologie Mara Laue - Dämonenerbe 01
  8. 3. Band einer Triologie
  9. Buch aus einer Serie
  10. Buch mit einem überwiegend dunklen Cover
  11. Buch mit kurzen Kapitel
  12. Cover mit einer „Mord“ Waffe
  13. Buch mit mind. 2 verschiedenen Schriftarten innerhalb des Textes Victoria Connelly - Unter deinem Stern
  14. Buch aus dem Arena Verlag
  15. Buch spielt im Winter
  16. Buch das erst noch erscheint
  17. Buch welches vor 2008 erschien
  18. Titel des Buches kommt im Buch vor Cecelia Ahern - Ich schreib dir morgen wieder
  19. Gebäude auf dem Cover kommt im Buch vor
  20. Titel besteht aus einem Wort
  21. Autor und Titel beginnen mit dem gleichen Buchstaben
  22. Verlag, Autor, Titel beginnen mit dem gleichen Buchstaben
  23. Farbname muss im Buchtitel vorkommen
  24. Buch welches in der Vergangenheit spielt
  25. Buch welches in Zukunft spielt
  26. Buch auf Englisch
  27. Buch, von dem du den Autor, die Autorin persönlich kennst
  28. Das letzte Buch einer Serie
  29. Buch welches du geschenkt bekommen hast
  30. Buch welches mehr als 500 Seiten hat
  31. Buch welches Bilder hat
  32. Buch mit einem neonfarbenem Cover
  33. Buch welches du nur wegen dem Cover gekauft hast
  34. Buch welches du auf Grund einer Empfehlung gekauft hast
  35. Buch welches du ausgeliehen hast
  36. Ein neu erschienenes Buch
  37. Buch muss ein Hardcover sein
  38. Buch hat ein festes/eigenes Lesebändchen
  39. Das Buch hat farbige bzw. mit Muster verzierte Buchaussenseitenränder (so wie bei „Saeculum“ oder „Die Schmetterlingsinsel“)
  40. Buchcover mit fühlbarer Struktur
  41. Buch an einem Tag lesen
  42. Buch mit Updates in eigener Rezension versehen, wann man es gelesen hat
  43. Buch, dessen Autor mehr als 2 verschiedene Genre schreibt
  44. Buch als Wanderbuch gelesen
  45. Buch in einer Leserunde lesen Julia Meyer -  Die Keime
  46. Buch lesen, was eigentlich nicht dein Genre ist
  47. Ein gewonnenes Buch lesen
  48. Buch, welches Du von einem Autor bekommen hast, um es zu rezensieren

Nun werde ich mir schnell mein Bücherregal ansehen und meine 12 Vorgaben auswählen. Diese werde ich gleich hier markieren und auch hier immer aktualisieren mit Buchtitel und Rezension oder Link zum Blogpost über das Buch!

Update:
Liste steht bis auf das ein oder andere Buch fest. Ich weiß ja nicht was das Christkind so bringt ;)
Anfangen werde ich mit Cecelia Ahern - Ich schreib dir morgen wieder und zwar genau jetzt gleich.....

Montag, 29. Oktober 2012

Hui ein tolles Gewinnspiel.....

gibt´s bei Melli und zu gewinnen gibt es diese tolle Tassimo Joy!



Die ist doch schick,oder? Und die Teilnahme ist auch super einfach.

1. Beantworte die Frage als Kommentar. Was würdest du als erstes trinken..... Eigentlich ganz einfach, aber nicht wenn es so tolle Sorten gibt. Ich würde mir und meinem Mann einen Latte Macchiato machen und unserer großen einen Kakao und dann von ihr einen Schluck mopsen ;)

2. Bloggen und verlinken.... bin gerade dabei. Zusätzlich zeigen wo die Tassimo ein Plätzchen hat oder bekommen wird....kommt gleich

3. Gewinnspiel teilen auf Facebook, Twitter und/oder Google+ , das is ja mal gemein, dann sehen das ja mehr Leute und wollen da auch mitmachen...... aber ok wird erledigt. Man bekommt schließlich für alles jeweils 1 Los

4. Bei Facebook und/oder Twitter folgen und verlinken..... na klar mach ich doch gerne.

Leider bin ich etwas spät dran denn das Gewinnspiel endet schon am 30. Oktober 2012 um 20 Uhr aber die letzten Tage waren soooo vollgestopft!

Nun zeig ich noch wo die Tassimo ein Plätzchen bekäm.

 
 
Ja, da steht meine Senseo, die eigentlich damals schon eine Tassimo werden sollte als sie meine Dolce Gusto abgelöst hat die das zeitliche segnete.
Meine Senseo ist nun auch schon ein paar Tage älter und auch wenn wir uns bisher immer gut verstanden haben weiß ich nicht wie lange das noch geht.
Sie leistet mir gute Dienste was den kaffee betrifft. Ich bin Wenigtrinkerin und daher finde ich Senseo,Tassimo und co. einfach praktisch für mich.
 
Warum will ich dann noch die Tassimo?
Weil sie einfach mehr bietet!
 
Mit der Senseo mache ich mir Kaffee oder auch mal einen Kakao. Tee mag ich nicht und wenn dann nehm ich einen Aufgussbeutel.....
Cappuccino und Latte Macchiato kann die Senseo auch, aber eben mit: aufheizen, Milchpulver einfüllen, laufen lassen, rühren, warten bis das Wasser wieder heiß ist, Pad einlegen, laufen lassen.
Die Tassimo hingegen kann das alles schneller, noch dazu gibt es so viel mehr Sorten zu entdecken *schmacht und vor allem erledigt sie das alles mit nur 1! Kapselhalter.
 
Wer sich nun Sorgen um die Senseo macht....sie zieht nur um, nicht aus :)
 
 
Und wer noch nicht mitgemacht hat nutzt die Last Minute Chance und folgt schnell diesem Link
 
Ich werde jetzt schnell noch kommentieren und verlinken......

Donnerstag, 20. September 2012

So ein tolles Give away.....

gibt es bei Backbube!





Ich hatte heute einen geteilten Link auf meiner Startseite, von dem ganzen lila magisch angezogen mußte ich gleich mal draufklicken :)

Dann kam ich bei diesem Blog raus und hab mich gleich auf der Seite der Schönhaberei umgesehen.

Ich sollte meinen Lieblingsartikel nennen.
Gar nicht so einfach eigentlich, mir gefiel sehr viel, doch dieser Artikel blieb witzigerweise die ganze Zeit in meinem Kopf...... Sticker....ja Sticker :)

Die sind doch schön, oder? Homemade Sticker und so praktisch für Post aus meiner Küche und Geschenke für Freunde und und und :)


So falls ihr nun neugierig geworden seid, klickt doch auch mal rein :)

Montag, 10. September 2012

Na endlich!

Ich dachte schon mein kleinster Ableger bekommt nie einen Zahn. Heute "mümmelte" sie so rum mit Lippe einziehen Zunge,schmatzen usw. Da dachte ich ich könnt ja mal wieder in den Mund schaun.

Hab dann gefühlt und erst gedacht da is nix hab aber nochmal und da is wirklich ein Zahn. Es ist keine Spitze, daher merkt man ihn beim drüberstreichen nicht, er schließt noch bündig mit dem Zahnfleisch ab, aber man kann drüber kratzen und drauf klopfen und es klingt nach Zahn also isser durch ;)

Freitag, 7. September 2012

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm....

Jetzt hab ich da ein tolles großes Bücherregal stehen, dass ich gestern eingeräumt habe.
Ich dachte immer dass ich gar nicht so wenig Bücher besitze, da alle bisherigen Regale übergelaufen sind, oder dem Zusammenbruch nahe waren.

Jetzt da dieses riesen Prachtstück eingeräumt ist kommt mir meine Sammlung sehr mickrig vor.
Ok, da sind dann noch 3-5 Bücher im Keller, 2-3 sind verliehen, 2 schon bestellt, aber die retten das Gesamtbild auch nicht wirklich.



Da war doch die Idee Naheliegend dem großen Tochterkind einen Gefallen zu tun und ich ein Regalfach zu überlassen für ihre Bücher, damit sie wiederrum in ihrem Zimmer den Bücherschrank frei hat für was auch immer (Mädchen haben ja soooooviel Kram)

Da bringt die mir gnadenlos alle Bücher und tataaaa, das besagte gespendete Fach ist voll und noch dazu reicht eines nicht aus *waaah

Wenn sie im Alter so weiter macht wird sie mal wie ihre Mama *stolz schau Bücher sind was ganz tolles und ich freu mich dass meine große diese Leidenschaft teilt!

Nun wird das Projekt von heute daraus bestehen alle ihre Bücher wieder aus dem vorderen Regal in das hintere zu räumen, da ist noch ein ganzer Schrank leer und sie kann dann mehrere Fächer belegen ;)




Da sind ihre Bücher schon sortiert nach "Lern- und Bastellektüre" und Vorlesegeschichten.
In der lila Kiste sind die Bücher, für die sie schon zu groß und zu cool ist, die aber netterweise der kleinen Schwester vermacht werden.

Diese kommen auch in den Bücherschrank so dass wir schon bei 3 Fächern wären. Also wandern sie aus in das wie ihr seht leere Regal am Fenster, oder bleiben vorne und meine ziehen um, mal sehen was mir besser gefällt ;)

Projekt 1 Bücher besorgen
Projekt 2 damit Projekt 1 nicht soviel Geld verschlingt noch ein wenig Deko aufstellen um Platz wegzunehmen *g