Montag, 28. Januar 2013

Schnapp-Wort Woche 4

Ich liebe diese Geschichte, die Wendungen die sie immer nimmt und wie Sandra es schafft die ganzen Wörter immer wieder logisch einzubauen :D

Dann krempeln wir mal die Ärmel hoch und schaun was wir diese Woche zu bieten haben :)

Den hier wollte ich noch verbloggen und da dachte ich mir, kann ich dir auch gleich meinen Bücherstapel schenken als Schnapp-Wort :)

Donnerstag, 24. Januar 2013

Schnapp-Wort Woche 3

Seid Sonntag ist es wieder soweit, es wird weiter fleißig Wörter gesammelt für diese Geschichte.

Dann treiben wir sie mal voran, ich bin diese Woche etwas spät dran und ich finde mein Wort ja eigentlich etwas gemein, wenn ich mir so den derzeitigen Verlauf anschaue, aber Sunny macht das schon :*






Mein Schnapp-Wort für dich ist Linsensuppe.
Die gab es neulich zum 1. Mal mit Tellerlinsen und muß noch verbloggt werden, aber du erhälst das Premiumfoto *g

Mittwoch, 16. Januar 2013

Die Keime (Old Souls)

Dieses Buch habe ich in einer Leserunde bei Lovelybooks gelesen!
Und ich möchte damit bei der Buchchallenge extreme Punkt 45 Buch in einer Leserunde lesen abhaken,
bei der Kurzzeitchallenge einen Punkt an die gegnerische Partei vergeben ;)
und bei der Buchchallenge 20/13  zu Punkt 2. Ein Buch, dessen Cover dir gar nicht gefällt eintragen. Dieser Punkt bezieht sich allerdings auf das alte E-Book Cover, das neue ist wahnsinnig schön.






Die Welt gerät aus den Fugen, als den Menschen das Erlangen der Wiedergeburt verwehrt bleibt. Die schwächsten Glieder der Gesellschaft werden gejagt – und auch Avery findet sich auf der Flucht vor ihrer eigenen Familie wieder. Mithilfe anderer Flüchtlinge versucht sie, sich ihre Freiheit zu erkämpfen und gerät dabei immer wieder aufs Neue an scheinbar unüberwindbare Grenzen. Eine Jagd nach Sinn und Menschlichkeit beginnt ...

Quelle: Julia Mayer

Im Jahr 2047 2074 herrschen Verfolgung und Hass. Hass auf die Keime, die dafür verantwortlich gemacht werden, dass jedem die Wiedergeburt verwährt wird.
Die junge Avery und der schon leicht ergraute Skar sind solche Keime und auf der Flucht vor den Häschern.
Als Partner, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, versuchen sie  herauszufinden wie man die nächste Phase erreichen kann, damit sie nichtmehr gejagd werden und frei sind.
Auf ihrem Weg schleichen sie unauffällig durch die Stadt, schließen einen Flieger kurz und durchleben eine wilde Verfolgungsjagd mit Häschern, bis sie sich irgendwann in die Hände eines solchen begeben müßen. Was würdest du tun um deine Seele zu retten?

Ich habe mich mit noch keiner Rezension so schwer getan wie mit dieser. Was möchte ich euch sagen, wie dieses Buch nahelegen?
Es ist kein einfaches Buch, dass man mal eben zwischendurch liest und noch dazu ein Erstlingswerk, was manche vielleicht vermuten lässt dass es unverdaulich ist. Doch das war nicht der Fall!

Trotz einiger kleiner Mängel und verwirrenden Zwischensequenzen als Träume hat mich dieses Buch so verfolgt dass ich davon geträumt habe und das passiert nicht oft.
Die Träume selbst erkennt man ganz gut auch wenn ich manchmal ein oder 2 Sätze gebraucht habe, die Charaktere darin hingegen beschäftigen mich noch immer weil ich sie nicht zuordnen kann, bzw. keine Bestätigung meiner Theorien erhalten habe.
Muß ich aber auch nicht, da es eine 8 Bände umfassende Reihe ist/wird und ich nach dem Motto gehe: Kommt schon noch ;)

Am Ende des Buches bleibt noch die ein oder andere Frage offen und auch wenn mich das als neugierigster Mensch der Welt gerade sehr ärgert ist es aus Sicht der Autorin perfekt, denn nur so erhält sie den Reiz der Leser diesen Fragen auf den Grund gehen zu wollen und da ich vermute dass alle Protagonisten auch in den nächsten Teilen auftauchen wäre eine in sich abgeschlossene Geschichte hier "unpraktisch".

Ich kenne Dystopien bisher nur aus dem Fernsehen und Julia Mayer hat es geschafft mit ihrem Erstlingswerk genau auf den Punkt zu treffen.
Wäre dieses Buch ein Film weiß ich nicht ob ich nicht irgendwann aufgegeben hätte so ala: Das ist mir zu Kompliziert wo kommt Werbung *lach aber da ich das Buch ja lesen wollte kann ich sagen:

Ich bin sehr froh dass ich getan habe und vielen Dank für dieses Debüt und ich freue mich auf den 2. Teil mit nur einem Hauch von Zweifel ;)

Für die kleinen Fehler im Text, an denen ich immernoch etwas kaue gibt es einen halben Punkt Abzug und so bekommt dieses Buch von mir:

Sonntag, 13. Januar 2013

Getaggt

Ich wurde getaggt von Sandra´s Tortenträumereien.
Ich habe schon einige Tags gesehen und wußte grob um was es geht (Unterschiede gibt es ja immer), und ich will dann gleich zur Tat schreiten und Sandra´s 11 ausgedachte Fragen beantworten.

Es geht darum dass man sich etwas besser kennenlernt, oder auch einfach mal so Dinge erfährt die einen generell von anderen Menschen interessieren. Für Neugierigsnasen wie mich ne tolle Sache *g

Es gibt aber auch Regeln:

- schreibe 11 Dinge über Dich

- beantworte die 11 Fragen die Dir der Tagger gestellt hat

- denke Dir selbst 11 Fragen aus, die Du den Bloggern, die Du vor hast zu taggen, stellen möchtest

- suche Dir 11 Blogger aus, die unter 200 Follower haben und tagge sie

- erzähle es den glücklichen Bloggern

- zurück taggen ist nicht erlaubt


11 Dinge über mich?! Na mal sehen:

1. Ich liebe Delfine
2. Ich bin im Januar geboren
3. Ich habe 3 Geschwister
4. Meine Kinder treiben mich öfter mal in den Wahnsinn
5. Ich versuche gerade meinen Blog in den Griff zu kriegen
6. Meine Hobby´s sind lesen, Musik hören und Telefonieren *räusper (wobei letzteres stark nachgelassen hat)
7. Ich bin öfters mal frech meine es aber (fast) nie böse ;)
8. Es gibt viele Menschen die ich ernsthaft beneide
9. Ich fühle mich gerade etwas verloren
10. Wenn ich reich wäre, dann würde ich mir zuerst ein Haus bauen lassen und während der Bauarbeiten in die USA flüchten
11. Am liebsten würde ich mal wieder einen ganzen Tag im Bett liegen

So und nun zu der leichteren Aufgabe!
 
- beantworte die 11 Fragen die Dir der Tagger gestellt hat
 
1. Wie würde Dein liebstes "Drei-Gänge-Menü" aussehen?
   1. Gang - Suppe, evtl. eine klare Bühe mit leckerer Einlage
   2. Gang - Ich hab gerade total Lust auf eine schöne Pfanne mit Medaillons in viel Soße und mit Käse überbacken - dazu Pommes
  3. Gang - Crème Brûlée
 
2. Was ist zur Zeit Deine Lieblingswerbung im Fernsehen?
Ohje da gibt es derzeit gar keine. Aktuell finde ich die Milchschnittewerbung ganz lustig, aber meine Lieblingswerbung ist immernoch: Hattu Möhrchen? nee Maschmaschine *lol
 
3. Warum?
Wie warum? Hallo...die is lustig *lach
 
4. Im E-Book-Reader oder ganz klassisch im Buch lesen?
Klassisch definitiv! Auch wenn ich derzeit doch einige E-Books lese zum Rezensieren, aber es geht nichts über Papier
 
5. Welches Essen ziehst Du vor? Süß oder herzhaft?
Wenn man mich sieht glaubt man´s kaum, herzhaft
 
6. Welches Buch hast Du zuletzt gelesen?
Zuletzt fertig gelesen: Dämonenerbe von Mara Laue; angefangen aber unterbrochen: Die Duocarns von Pat McCraw
 
7. Was ist Deine liebste Jahreszeit?
Der Frühling
 
8. Wenn Du einen Wunsch frei hättest: Wie würde er lauten?
Lass uns DAS Zuhause finden
 
9. Stell Dir vor Du dürftest ein Wochenende mit einem Promi verbringen: Welchen Promi würdest Du auswählen?
Da gibt´s schon fast zu viele *hihi Robert Downey Jr. oder Jackie Chan ;)
 
10. Was ist Deine Lieblingsstadt?
BERLIN
 
11. Bei welchem historischen Ereignis wärst Du gerne dabei gewesen?
Die Erfindung der Schrift

Diese Fragen:
 
1. Wo würdest du gerne leben?
 
2. Welches Sternzeichen bist du?
 
3. Bist du typisch dafür?

4. Kochen oder backen?

5. In welchem Film würdest du gerne mal mitspielen?

6. Was war dein schlimmstes Weihnachts-,Geburtstagsgeschenk

7. Bist du künstlerisch begabt?

8. Welche "Macke" hast du?

9. Was solltest du jetzt eigentlich tun, statt das hier zu beantworten? ^^

10. Wie sieht dein perfekter Abend aus?

11. Wenn du in die Zukunft sehen könntest, was würdest du gerne wissen?
 
 
würde ich gerne jenen Bloggerinnen stellen:
11. MrsJennyenny

Ich weiß dass mind. 2 meiner "Wunschkandidatinnen" es nicht mögen zu einem Tag "gezwungen" zu werden, aber ich würde mich freuen wenn sie dennoch mitmachen. Wenn jamend nicht mitmachen möchte verstehe ich das natürlich auch!

Vielen dank Sandra für diesen Tag, ich hab mich sehr gefreut :)

Schnapp-Wort Woche 2

Aus Sunnys Sonntags-Schnappschuss wurde Schnappwort. Nachdem ich schon die Schnappschussaktion irgendwie immer verpasst habe nehm ich doch jetzt einfach an dieser total wundervollen Idee teil!
 
  
Die Regeln findet ihr hier und die bisherige Geschichte hier!


Nun zu meinem Schenkwort Schnapp-Wort:


Mein Patenkind ist total knuffig und allgemein liebe ich es wenn kleine Kinder neue Wörter entdecken. Ganz besonders lustig fand ich diese Geschichte:


Meine Schwester geht mit ihrem Sohn einen schönen Wanderweg entlang zur anderen Seite der Saar.
J. schau mal ein Eichhörnchen! J. Er schaut und sagt nichts.
Irgendwann nach dem ungefähr 5. Eichhörnchen bleiben sie stehen, der kleine zeigt und ruft ganz laut Eischhorche :D
 

So widme ich ihm dieses Schenkwort Schnapp-Wort ;)

Samstag, 12. Januar 2013

A-Z Challenge


Pünktlich zum 31.12.12 hab ich ein Buch ausgelesen bekommen und konnte am 01.01. frisch ans Werk gehen. Vom SUB sprang mir Tess Gerritsens „Todsünde“ entgegen, Band 3 der Rizzoli&Isles Reihe.  Band 1 („Die Chirurgin“) und Band 2 („Der Meister“) hatten mich nicht so vom Hocker gerissen. Da ich die Serie aber sehr mag, wollte ich auch den Büchern noch eine Chance geben. Zudem hab ich ne doofe Macke: wenn ich eine Buchreihe anfange, muss ich die auch komplett lesen. (Oh was hab ich mich schon über Karin Slaughter und Kathy Reichs aufgeregt, aber aufhören zu lesen konnte ich trotzdem nicht.)

Zurück zu Tess Gerritsen: Ich hatte mich schon auf ein eher „so lala“ Buch eingestellt, wurde dann aber eines besseren belehrt. Die Stimmung ist gut eingefangen, das düstere, kalte Winterwetter im Buch (und draußen vor meinem Fenster) verstärkt die Beklemmung, die sich aus dem brutalen Mord an einer Nonne und den daraus resultierenden Ermittlungen ergibt. Die Parallelgeschichte über ein Massaker in einem indischen Dorf, ist nicht minder spannend und gut aufgelöst bzw. mit dem Hauptfall verknüpft. Zudem kommen die Hauptfiguren Jane Rizzoli und Dr. Maura Isles nicht zu kurz. Man bekommt einen tieferen Einblick in ihr Privatlebe und lernt die beiden besser kennen. Schön. Ich steh auf die Helden und Antihelden meiner Buchreihen. Da verzeih ich schon mal den ein oder anderen schlechten Fall, wenn die Charaktere spannend ausgeleuchtet sind. Ich habe mich auch damit abgefunden, wie gesagt ich mag die Serie sehr gerne, dass die Seriendarstellerinnen schon rein optisch nicht den Buchheldinnen entsprechen. Und auch, dass sie (noch?) nicht die dicken Freundinnen sind, wie ich es aus dem Fernsehen gewohnt bin. Ein bisschen schockiert hat mich dann allerdings das Ende. Und das hat dann schon gar nichts mehr mit dem Fall zu tun. Das hätte ich dann nicht von „meiner“ Rizzoli  erwartet…

Mein Fazit: „Todsünde“ hat mich positiv überrascht. Die große Liebe ist es zwischen Frau Gerritsen und mir zwar immer noch nicht, aber mit dem Buch hat sie mich für die weiteren Geschichten so angefixt, dass ich nach Ende des Buches sofort in die Bücherei geflitzt bin und den Nachfolgeband geholt habe. 

Meine persönliche Wertung: 7/10 

Donnerstag, 10. Januar 2013

Ich schulde euch noch ein paar Beiträge

und hier kommt einer.

Ganz ganz nachträglich ein paar Einblicke in den Geburtstag meiner großen im November *ups


Der Geschenketurm:


 
 
 
Das Geburtstagskind mit Geburtstagskuchen!
 
 
 
 
Der Anschnitt:
 
 

 
 
Die Party am Wochenende fand im Indoorspielplatz statt: 

 
 
 
Zur Kinderfeier gab´s Cake Pops, die hier waren der Rest von an die 30 *g

 



Natürlich gab es noch viel mehr zu Essen, aber der Aufbruch zu Hause zum Indoor war so streßig dass die Kamera zu Hause blieb und dann dort irgendwie auch keiner dran dachte das "Büffet" zu fotografieren bevor es gestürmt wurde :(

Freitag, 4. Januar 2013

A - Z Buchchallenge

Kaum hat das neue Jahr begonnen gibt es schon neue Herausforderungen ;)

Bennimaus hat eine Lesechallenge aufgestellt. Also will ich mal gleich eine Aktionsseite erstellen, doch diesmal nicht für mich sondern meine Gastautorin ;)



Nachdem ich, die Gastbloggerin, mich nicht für eine Challenge entscheiden konnte, hat das die liebe Sabrina für mich erledigt. Gut, dann versuch ich mich eben mal an Büchern A-Z. Allerdings brauch ich keine Glaskugel um zu Orakeln, dass das eine gescheite Herausforderung wird. Ein Blick in mein Bücherregal genügt. Da ich einen stark ausgeprägten Hang zu Serienmördern, Gerichtsmedizinerinnen, abgefu**ten Antihelden, toughen Frauen und deren sexy Gespielen, zu deprimierenden Szenarien und Hintergrundgeschichten, zu bösem Humor und viel Blut hab, beginnen die favorisierten Bücher in meinem Regal und meiner „Was ich unbedingt lesen will“-Liste gerne und häufig mit „B“ wie Blut oder Böse, mit „T“ wie Tod oder Teufel… Lach, vielleicht schummel ich einfach und streiche bei 10 gelesenen „B“, „T“, „S“, „V“ oder „W“- Büchern einen anderen Buchstaben weg.

Ich bin sehr gespannt wieweit ich komme und freu mich schon sehr, bei anderen Challengern zu stöbern (und meine eigene Leseliste zu erweitern, man hat ja sonst nix zu tun ;) )

Der lieben Sabrina einen Dank, dass ich meinen Senf auf ihrer Seite zum Besten geben darf. Ich werde brav sein ;)

Das LieschenWirrkopf 


Die Regeln:
Im Zeitraum vom 01.01.2013 - 31.12.2013 soll zu jedem Buchstaben des Alphabets ein Buch gelesen werden, dessen Titel mit eben diesem beginnt.

Bei den Buchstaben Q, X, Y, Ä, Ö, Ü reicht es, wenn der Buchstabe im Titel vorkommt.
Der/Die/Das darf gezählt werden, kann aber auch ignoriert werden.

ÄÖÜ sind Bonusbuchstaben, die man erfüllen kann, aber nicht muss (dafür vielleicht einen Buchstaben weglassen und trotzdem im Lostopf landen)
Die Liste
A -
~
B -
~
C -
~
D -
~
E -
~
F -
~
G -
~
H -
~
I -
~
J -
~
K -
~
L -
~
M -
~
N -
~
O -
~
P -
~
Q -
~
R -
~
S -
~
~
U -
~
V -
~
W -
~
X -
~
Y -
~
Z -
Bonus


Ä -
~
Ö -
~
Ü -

Mittwoch, 2. Januar 2013

Kurzzeitchallenge

Auch an der Challenge von Sheerisansbookblog werde ich teilnehmen. Das tolle daran ist dass sie immer nur 1 Monat geht und es in jedem Monat eine neue Aufgabe gibt.


Die Challenge im Januar lautet:

männliche Autoren vs. weibliche Autoren

Dafür wurden die Teilnehmer in 2 Teams aufgeteilt.
Ich bin in dem Team für die männlichen Autoren gelandet und wenn ich mal so in meinem Kopf mein Bücherregal durchgehe gibt es davon glaub ich nichtmal 10 :D
Ok, so viele Bücher würde ich diesen Monat garnicht schaffen, aber die Auswahl ist dann leider auch nicht sehr groß *g

Da man angefangene Bücher zählen kann, aber nicht muß, werde ich mein heute beendetes Buch außenvor lassen, denn das hat eine Frau geschrieben....

Heute Abend starte ich mit einem Rezensionsbuch "Die Keime - Julia Meyer" dass ich lesen muß und dass dann auch leider gleich einen Punkt an die andere Mannschaft bedeutet.
Danach werde ich mein Bestes tun um das auszugleichen ;)

Buchchallenge 20/13

Neues Jahr neue Challenge. Zwar läuft die Buchchallenge extreme noch ein Weilchen aber ich dachte es wird Zeit sich schonmal umzusehen.

So bin ich dann auf die Buchchallenge 20-13 von Mandy und Andi gestoßen. Wie auch bei der BcE geht es hier darum aus den vorhandenen Vorgaben eine bestimmte Anzahl auszuwählen und abzuarbeiten.



Hier stelle ich euch die Auswahlliste vor und werde auch hier immer meine Liste bearbeiten und die Rezensionslinks einfügen.


Die Vorgaben:

1. Ein Buch mit mindestens 500 Seiten.
2. Ein Buch, dessen Cover dir gar nicht gefällt.
3. Ein Buch, das mit dem Buchstaben “Z” im Titel beginnt.
4. Ein Buch in dem mindestens 1 Tier vorkommt.
5. Ein Buch, das mittlerweile seit einem Jahr auf deinem SuB liegt.
6. Ein Buch, das schon einmal gelesen wurde oder gebraucht ist.
7. Ein Buch mit einem schwarz-weißen Cover.
8. Ein Buch, das du abgebrochen und nie beendet hast.
9. Ein Buch, dessen Autor weder deutsch- noch englischsprachiger Herkunft ist.
10. Ein Buch, dessen Erscheinung du kaum erwarten konntest.
11. Ein Buch, das alle Vokale [a, e, i, o, u] im Titel enthält.
12. Ein Buch von einem kleinen/unbekannteren Verlag.
13. Ein Buch, das vor dem 21. Jahrhundert veröffentlicht wurde (bis 1999).
14. Ein Buch, dessen Autor oder Genre dich bisher nicht begeistern konnte.
15. Ein Buch, das eine andere Person wahllos aus deinem SuB fischt.
16. Ein Buch, dessen Autor den Nobelpreis erhalten hat.
17. Ein Buch, das du lesen möchtest, bevor der Film erscheint.
18. Ein Buch, das im Titel eine Fantasy-Gestalt enthält (z.B. Elfenfluch, Dämonenkuss, Engel der Nacht, usw.)
19. Ein Buch, das auf einer wahren Begebenheit basiert.
20. Ein Buch lesen, in dem es um das Thema BÜCHER geht.


Da ich jetzt an einer Leserunde teilnehme für die ich ein Buch lese, werde ich versuchen es mit einzubauen. Zu welchem Punkt weiß ich noch nicht ganz passt zu einem so ganz denn alle zu denen es passt snd auslegungssache...mal sehen :)