Sonntag, 28. April 2013

Rezension - Ein ganzes halbes Jahr

Broschiert: 520 Seiten
Verlag: rowohlt
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3499267031
Zu erwerben z.B. Hier oder Hier
Preis: 14,99€












Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird. Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will.
Quelle: Kurzbeschreibung Buchrückseite




Inhalt

Will Traynor ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, und ein unternehmungslustiger Mensch. Er verbringt seine Freizeit in den Bergen beim Klettern, auf seinem Mottorrad oder anderen spannenden Orten, er genießt sein Leben, bis es eines Tages für ihn endet...

Louisa lebt seit ihrer Geburt in der gleichen Stadt, hat ein geregeltes Leben, einen Job, eine Familie bei der sie lebt und die sie liebt, und einen Freund.
Doch dann verliert sie ihren Job und ist gezwungen sich schnell einen neuen zu suchen, da sie genau wie ihre Schwester ihre Familie mit ihrem Geld unterstützen muß.

Aus der Not heraus nimmt sie die Stelle bei Will an, einem Tetraplegiker.
Er ist sehr abweisend zu ihr, manchmal auch scheinbar arrogant. Doch Lou schaffst es durch ihre Art sich ihm anzunähern.
Sie unternehmen Ausflüge, sie zeigt ihm Möglichkeiten wie er trotz seiner sehr eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten auch alltägliche Dinge erledigen kann, sie gehen aus und sogar zu einer Hochzeit.
Aber Lou tut es nicht aus Mitleid oder Pflichtbewußtsein. Lou tut es um Will davon zu überzeugen dass sein Leben nicht in einem halben Jahr enden muß und ... aus Liebe!

Meine Meinung

Dieses Buch ist keines einer typischen, kitschigen Liebesgeschichte. Es handelt von dem Kampf der Liebe gegen den Tod, vom Leben gegen den Wunsch einer Sterbehilfe.

Es hat mich berührt, geprägt und bewegt, es verfolgt mich immernoch, es brachte mich zum Nachdenken und Diskutieren.
Welchen Kampf würde ich ausfechten, welche Möglichkeiten wahr nehmen um meine Liebe davon zu überzeugen dass sich das Leben lohnt, egal in welcher Form?
Ich weiß es nicht und ich bin auch froh darüber. Es muß einfach schrecklich sein!
 
Die Liebesgeschichte von Lou und Will ist die einer ganz besonderen Art, der Schreibstil war flüssig und einprägsam. Ich konnte mit Lou mitfühlen, mit ihrer Familie und auch Will.

Ich gebe diesem Buch



 

Donnerstag, 25. April 2013

Enie backt - Bread&Butter Pudding


Fotocredit: Maria Brinkop für Tre Torri Verlag GmbH
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Tre Torri; Auflage: 4. (10. Oktober 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN: 3941641840


 
 
 
 
 
 
 
 
 


  
Beim durchblättern des Buches dachte ich oft dass dieses tolle Essen, was sich darin befindet niemal "Easy" sein kann alles kunstvoll und mit viel Liebe hergestellt. Beim durchlesen der Rezepte dann wiederum kam die Frage auf: "Waaassss nee so leicht ist das nicht! Das kann ja sogar ich!"
 
Es bieten sich einem verschiedene Kategorien, jede auf seine Weise reizvoll:
 
  • Klein,fein, lecker!
  • Kekse & Waffeln!
  • Alles Schokolade! *Anm. d. Bloggerin "Yummie"
  • Ganz ohne Ofen!
  • Heiße Naschereien!
  • Alles aus Quark & Co.!
  • Locker - luftig - Biskuit!
  • Duftes vom Blech!
  • Omis Klassiker!
  • Herzhaft und gut!
  • Schrippen & Co.!
 
Ihr habt vor Ostern bei einer Umfrage abgestimmt und heute stelle ich euch vor:
 

Bread & Butter Pudding

aus der Kategorie "Heiße Naschereien"
 
Fotocredit: Maria Brinkop für Tre Torri Verlag GmbH





 



 
 
 
 

 
 


                                            
Zutaten*:
 
40 gRosinen
5 El. Apfelsaft
Brioche (12 Scheiben)
80g weiche Butter
100g Marmelade
2 P. Vanillesauce (ohne kochen)
500ml Milch

 
Zubereitung*:
 
Die Rosinen in eine Schüssel geben und mit dem Apfelsaft übergießen, zur Seite stellen.
 
Die Briochescheiben einseitig dünn Buttern und halbieren.

Eine Auflaufform einfetten und die Briochehälten fächerförmig hineinlegen. Mit der Marmelade bestreichen und die Rosinen darüber geben.
 
Die Vanillesauce mit der Milch anrühren und über das Brot gießen.
 
 
- Dass es nicht so aussehen wird wie auf dem Profifoto war mir klar, und außerdem habe ich Erdbeermarmelade verwendet statt Orangenmarmelade, aber ich finde es ist mir gut gelungen, oder was meint ihr? -
 
 
Auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei 200° für 20-25min. backen
 
- Als es aus dem Ofen kam war es knusprig braun (und leider an wenigen Stellen etwas dunkler, noch unter der Zeit) -

 
Mit Puderzucker bestreuen und warm servieren!

- Meiner Familie hat es sagenhaft geschmeckt, sie hätten fast alles alleine verputzt und dennoch habe ich eine Portion abbekommen! -

 
Geschmacklich war es wirklich lecker, aber ich habe festgestellt dass ich nicht der "Essen mit Vanillesoße" Typ bin, aber ich denke das Ergebnis 3:1 sollte EUCH auch überzeugen
 
 
Demnächst stelle ich euch Platz 2 der Umfrage vor: Liebesknochen mit Nougatcreme
 
 

* Die Zutatenliste und das Rezept wurden von mir umformuliert! Das Originalrezept enthält unter anderem auch noch Abwandlungsmöglichkeiten*
 
 
Ich Danke ♥-lichst dem Tre Torri Verlag für die Bereitstellung dieses wundervollen Buches, dass ihr auch im Online-Shop des Verlages erstehen könnt.
Schaut euch mal um, es lohnt sich!

Mittwoch, 24. April 2013

Blogg dein Buch



Ja Blogg dein Buch kennt sicher jeder!
Mein Blog war damals leider nicht genommen worden und steht in der "wieder Prüfen Liste"
ABER jetzt gibt es von BdB eine tolle Aktion bei der man sich ein Buch aussuchen darf dass man gewinnen kann :)

Ich habe mich entschieden füüüüüüür:

Bildquelle: Amazon (klick auf´s Buch)

Ihre Schuld komme über ihre Kinder.

SIEBEN JAHRE ... der Angst liegen hinter dem verschlafenen Städtchen St. Golden. Denn damals verschwand Louis´ kleine Schwester, und als man sie fand, war sie tot. Begraben im dichten Wald, der den Ort wie eine geheimnisvolle Wildnis umgibt. Der Täter von damals wurde nie gefasst. Und jetzt scheint er zurückgekommen zu sein, denn die kleine Schwester von Louis´ Freundin Michelle verschwindet spurlos. Kurz darauf ist auch Michelle verschollen. Während die Polizei nach den Mädchen fahndet, begibt sich Louis verzweifelt selbst auf die Suche. In den weiten Waldgebieten begegnet er Maya, einem seltsam verwilderten Mädchen, das mehr über den Täter zu wissen scheint. Louis und Maya beschließen, dass sie in diesem Spiel nicht länger die Gejagten sein wollen.
Quelle: Kurzbeschreibung Amazon



Die Kurzbeschreibung lässt meine kleinen Härchen sich aufrichten und wenn ich es lese geht vor lauter Angst bestimmt mein Atem schneller :)




Dienstag, 23. April 2013

Welttag des Buches 2013 - Verlosung

 
Hallo ihr Lieben,


ich habe euch schon angekündigt dass es ab heute auf vielen, um genau zu sein auf 1008!!!! Blogs anlässlich des Welttags des Buches Verlosungen geben wird.

Hier kommen wir zu den Büchern die einen neuen Besitzer suchen.


1. Spooky Lucy - Tamsyn Murray
 


 
Eigentlich ist Lucy ein ganz normaler Teenager mit einer ausgesprochenen Vorliebe für Seifenopern und Modezeitschriften. Das Problem ist nur: Sie wurde ermordet – und muss in einer öffentlichen Toilette spuken: ohne Seifenopern und Modezeitschriften. Wenn sie nicht schon tot wäre, würde sie sich zu Tode langweilen. Doch dann begegnet sie Jeremy, und ihr Geisterleben nimmt so richtig an Fahrt auf.
Quelle: Amazon
Die Rezension findet ihr hier

Lucy ist ein sehr süßes Jugendbuch und trotz der kleinen Schwächen muß ich oft daran denken ♥


2. Hex - Kai Meyer





Nürnberg 1561: Lichterscheinungen über der Stadt versetzen die Menschen in Angst und Schrecken. Ist es Gott, der vom Himmel herabsteigt und Tod und Verderben bringt?Berlin 1926: Als über den Gletschern Grönlands ein Luftschiff explodiert, sollen zwei deutsche Agenten das Rätsel lösen. Für Sina Zweisam und Max von Poser, die für das Hex, die Abteilung für ungeklärte Kriminalfälle, arbeiten, beginnt eine heikle Mission. Norweger und Dänen führen einen geheimen Krieg; ein Killer, der sich Magier nennt, sucht Vergeltung ═ und eine finstere Macht plant die Apokalypse.
Quelle: Amazon

Ein Buch von Kai Meyer der mit vielen seiner Bücher "in aller Munde" ist.
Es "spielt" in einem Ort, nicht weit von hier. Ich habe es selbst gewonnen doch gemerkt dass es mich doch nicht so reizt und daher biete ich es den Kai Meyer Fans an.


3. Das Buch ohne Namen - Anonymus, hierbei handelt es sich um ein Leseexemplar!




Ein Buch ohne Titel und ohne Autor tötet jeden, der es liest. Ein geheimnisvoller blauer Stein ist plötzlich verschwunden - und alle suchen ihn. In Santa Mondega bricht die Hölle los - im wahrsten Sinne des Wortes. Eine Sonnenfinsternis wird Santa Mondega bald in völlige Dunkelheit tauchen und dann wird es blutig werden. Blutiger als sich irgendjemand vorstellen kann. Denn ein Fremder ist in der Stadt: The Bourbon Kid.
Quelle: Amazon

 
Diese Kurzbeschreibung verursachte bei mir direkt eine Gänsehaut und ich mußte das Buch unbedingt haben. Dumm nur dass meine liebe Wichtelmama mir diese Freude machen wollte. So habt ihr hier die Möglichkeit das selbst besorgte Buch zu gewinnen, das von meiner Wichtelmama geb ich nicht her *g




Wenn euch eines der Bücher gefällt hinterlasst mir doch hier einen Kommentar, welches.
Natürlich darf jeder auch für jedes Buch in den Lostopf, doch sollte der oder diejenige für ein Buch gezogen sein, wird er beim nächsten nicht mehr berücksichtigt, damit auch wirklich jeder eine Chance hat.

Ihr müßt weder Leser meines Blogs sein, noch es werden (aber ehrlich wer freut sich nicht darüber) aber solltet ihr Anonym kommentieren hinterlasst mir doch bitte einen Namen damit ich euch ansprechen kann :)

In eigener Sache, ihr müßt wie gesagt keine Leser werden aber bitte versteht dass ich keinem hinterherlaufe und daher "Bitte im Gewinnfall hier benachrichtigen" nicht berücksichtigt wird.




Bedingungen:
Ganz ohne geht es nicht!
1. Ihr müsst über 18 Jahre alt sein, oder die Erlaubnis der Eltern haben.
2. Ihr müsst einen Wohnsitz in Deutschland haben, oder die Mehrkosten tragen.
3. Am 30.04.2013 lose ich aus und veröffentliche die Gewinner noch am gleichen Tag evtl. Abend. Bitte meldet euch dann innerhalb von 48 Stunden, damit ich euch euren Gewinn schnellstmöglich zukommen lassen kann.

Ich wünsche euch ganz viel Glück und ganz viel Spaß auf dieser gigantischen "Blogtour", die ihr hier bei Facebook und hier bei Twitter verfolgen könnt.
 Und hier noch eine Übersicht der teilnehmenden Blogs, ne ganze Menge,oder?

***Update***

Meine Tochter (eure Glücksfee) hat gestern zu bedenken gegeben dass sie ja heute lange in der Schule ist und es dann spät wird. Schlaues Kind, recht hat sie, also bleiben die Lostöpfe bis 18 Uhr geöffnet und wir losen dann gemütlich aus.
Ich habe mir überlegt erst morgen auszulosen aber hachja ich will euch ja nicht ewig warten lassen *g

***Update zum Update***

Die kleine Tochter hat die Lose durcheinander geworfen so dass ich die nochmal neu sortiere und die große Tochter dann morgen zur Tat schreiten kann. Es tut mir leid dass ihr euch doch nun noch gedulden müßt :(


Freitag, 19. April 2013

Welttag des Buches

Jetzt überlege ich schon seid Beginn der Kampagne ob ich teilnehme oder nicht und auf den letzten Drücker (wie sooft) habe ich mich DAFÜR entschieden :)




Hier seht ihr worum es geht:
Wir Buch-Blogger sind Botschafter in Sachen Lesefreude und deswegen ist der Welttag des Buches unser Tag! An diesem besonderen Feiertag wollen wir die Welt mit unserer Begeisterung für Bücher anstecken. Wir werden bloggen wie die Wilden und wir werden Bücher verschenken!

Wer kann mitmachen?
Alle buchbegeisterten Blogger – egal ob Buch-Blog, Autoren-Blog, Alltags-Blog, Tech-Blog und egal, auf welcher Plattform gebloggt wird. Auch reine Facebook-Fanpages sind willkommen!

Wie lautet der Plan?
Am 23.4.2013, dem Welttag des Buches, veröffentlichen alle teilnehmenden Blogger einen Beitrag, in dem sie ein Buch verlosen. Natürlich sind wir neugierig, warum ihr euch gerade für dieses Buch entschieden habt! Ist es ein Buch von einem Lieblingsautor, ein unentdecktes Buchjuwel, ein Buch aus Kindertagen oder ein Überraschungstitel?
Leser, die diese Bücher gewinnen möchten, kommentieren eure Beiträge. Verlost werden die Bücher am 30. April.

Wo kann ich mich anmelden?
Mit diesem Formular:
https://docs.google.com/spreadsheet/viewform?formkey=dGhOdlhaWDBEc3o5WGxQeEdQUzRnSEE6MQ
Wir benötigen deine Blog-Url, den Namen des Blogs, deine E-Mail-Adresse, deine Facebook-Fanpage (falls vorhanden) und den Titel des Buches, das Du verschenken möchtest. Falls Du den Titel noch nicht festlegen möchtest, kannst Du ihn auch bis zum 20. April nachmelden.

Was macht ihr mit diesen Angaben?
Wir sammeln alle teilnehmenden Blogs und veröffentlichen auf Facebook und Twitter, welcher Blog welches Buch verschenkt.

Wer steckt hinter der Aktion?
Gestartet wurde diese Gemeinschaftsaktion von Christina vonhttp://pudelmuetzes-buecherwelten.de/ und Dagmar aliashttp://geschichtenagentin.blogspot.de/. Aber das finden wir nicht wichtig – für uns ist das eine Gemeinschaftsaktion von buchbegeisterten Bloggern für lesebegeisterte Menschen!

Ich habe noch Fragen!
Für weitergehende Fragen haben wir ein Forum eingerichtet und eine Facebook-Seite:
http://www.carookee.net/forum/BlogdenWelttagdesBuches/
www.facebook.com/BloggerschenkenLesefreude

Wie bleibe ich auf dem Laufenden?
Alle Neuigkeiten über die Aktion posten wir auf Facebook und auf Twitter :
http://www.facebook.com/BloggerSchenkenLesefreude
https://twitter.com/BlogdenWelttag
#lesefreude

Lasst uns den Welttag des Buches gemeinsam feiern – Wir Blogger, Wir Leser, Wir Buch-Fans!


Welches Buch bzw. Bücher es geben wird weiß ich zwar schon, aber da sich da nach dem Blick nachher in mein Bücherregal noch was ändern kann, gebe ich die erst am 23. hier bekannt *Surprise Surprise

Dienstag, 9. April 2013

Schnapp Wort Woche 14

So nach überstandenen Feiertagen und kreiseziehender MD-Grippe bin ich wieder mit
dabei.
Habt ihr schon vergessen um was es geht?
Also gut, ich spende der lieben Sandra ein Schnappwort für ihre "Story ohne Namen" und für jedes Wort geht eine Spende an die Stiftung Kinderwürde!

Dann kramen wir mal und ziehen folgendes Foto aus der Bilderschublade:

 
 
Was ist das,und was macht man damit?
 
Wie ihr seht sind es Food Colours.
Diese habe ich im ChinaStore in der Stadt erworben. Für den Preis von je 1,29€ konkurrenzlos günstig und wahnsinnig ergiebig.


Was macht man damit? Dinge färben, Zuckerguß, Teig, Fondant und macht damit den Kuchen und das Leben bunt.
Mein schweinchenrosa Fondant, ich habe kaum eine Msp. gebraucht

 
 
Aber eigentlich habe ich es gekauft um diese Osterküken herzustellen :)
 


 
 
 
So, liebe Sandra ich schenke dir dieses Schnapp-Wort und bin gespannt wie die Geschichte weitergeht!




Mittwoch, 3. April 2013

Enie backt - Die Auswahl

Hallo meine Lieben!

Ostern ist vorbei und nun erfolgt die Auswertung meiner "Umfrage".

Ich werde euch hier auf meinem Blog nun nach und nach folgende Dinge vorstellen:
1) Bread & Butter Pudding

2) Liebesknochen mit Nougatcreme    

3) Windbeutel - herzhaft  

und zwar in dieser Reihenfolge.

Danke an alle die mitgemacht haben und ich freue mich schon auf eure Kommentare und Wasserfälle im Mund wenn ich die jeweiligen Posts online stelle *lach