Montag, 14. Oktober 2013

[Rezension] Sommersehnsucht

Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 978-3-453-40764-0
Bestellbar unter anderem bei: Heyne









Inhalt

Emma ist entsetzt, dass sie sich in ihren Langjährigen Freund Jack, einen gut aussehenden Architekten, verliebt hat. Es gab zwar eine gemeinsame Nacht, doch die war nur ein Ausrutscher, den sie schnell wieder zu vergessen beabsichtigte. Aber genau das will ihr partout nicht gelingen. Nun steckt die Floristin der erfolgreichen Hochzeitsagentur Vows in der Klemme:
Freundschaft und Liebe gehen für sie nicht zusammen. Und sie weiß, wie sehr Jack an seiner Freiheit hängt. Soll sie alles aufs Spiel setzen und Jack ihre Liebe gestehen?
Quelle: Buchrückseite

Meinung

Wie in meiner Rezension zu "Frühlingsträume" schon erwähnt geht es in diesem 2. Teil des Jahreszeitenzyklus um eine weitere der 4 Freundinnen Mac, Emma, Laurel und Parker.

Auch wenn es sich in diesem Teil hauptsächlich um Emmas Liebesgeschichte handelt wird doch, wie von mir erhofft, auch die Geschichte von Mac noch ein wenig weiter gesponnen.
Im Hintergrund zwar aber doch genug dass man sie nicht vergisst.

Auch kann man schon erahnen welche Beziehungen sich noch knüpfen, sollte man nicht wie ich, schon die Kurzbeschreibungen der anderen Bücher gelesen haben.

Die Weiblichkeit von Emma wird sehr hervorgehoben, auch aufgrund ihrer Herkunft sehr unterstrichen, was den Kontrast zu ihrer aufgezeigten Familienseite noch stärker macht, insgesamt aber eine perfekte Mischung.

Ansonsten gibt es nicht sehr viel zu sagen.
Der Schreibstil ist sich treu geblieben, wie es ausgeht war auch hier klar, aber das Ende trumpfte mit einem Highlight, dass zumindest ich so nicht erahnt habe.

Nun bleiben mir noch "Herbstmagie" und "Winterwunder"!
Gut dass ich noch viel zu lesen habe, denn letzteres fehlt noch im Regal und ich mag keine ewigen Cliffhanger ;)


Das Buch bekommt von mir