Freitag, 31. Januar 2014

[Kurzrezension] - Monster Mia



Format: Gebundene Ausgabe
Seiten: 144 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Kerle in Herder
ISBN: 3451711613
Bestellbar bei: Verlag, Koxinel, Amazon




Mia ist ein ganz normales Mädchen. In der Lilienthalschule wird sie aber von allen Monster Mia genannt weil sie Maden und anderes Getier interessanter findet als süße, flauschige Häschen. Aber auch sonst fällt Mia immer wieder auf und nachdem ihre Ratte Quentin im Unterricht ausgebüchst ist muss sie von der Schule. Doch wohin mit ihr?
Da flattert ein Brief von der Finsterwaldschule ins Haus.
Perfekt für Mia, doch um dort angenommen zu werden muß sie beweisen dass sie ein echtes Monster ist und den Lehrer van Vlad das Gruseln lehren. Gar nicht so einfach bei einem unerschrockenen Vampir.




Das Cover ist für Mädchen ansprechend gestaltet wobei ich sagen muß auch Jungs hätten mit dem Inhalt des Buches sicher ihren Spaß.

Das Buch weckt viele Emotionen. Es ist spannend, schön und lustig geschrieben und hat meiner Tochter tolle Lesestunden bereitet.
Die Schriftgröße ist angenehm zu lesen, der Inhalt verständlich und die Seitenanzahl für meine Tochter (8) keine Herausforderung. Liegt ihr wohl im Blut ;)
Die Altersempfehlung bei diesem Buch liegt bei 7 - 9 Jahren ich würde zum Vorlesen aber auf 6 - 9 Jahre erweitern.

Das Buch bekommt von meiner Tochter




Dienstag, 28. Januar 2014

[Ankündigung] Blogger schenken Lesefreude



Es ist wieder soweit.
Blogger schenken Lesefreude geht in die nächste Runde und auch ich bin wieder mit von der Partie.

Am Welttag des Buches werden auf vielen Blogs Bücher jeglicher Richtungen verlost um damit Leser oder welche die es werden wollen glücklich zu machen und ihnen das Lesen auch eventuell (wieder) etwas näher zu bringen.

Auch dieses Jahr wird auf meinem Blog wieder mehr als ein Buch verlost, welche genau verrate ich euch spätestens Ende März ;)

Das Anmeldelokal ist eröffnet, wer noch Informationen braucht oder mitmachen möchte folgt doch bitte dem hier.

Ich bin schon gespannt und freue mich sehr darauf.




Montag, 27. Januar 2014

Story - Pics Woche 4 Winterfreuden

Wer das Story-Pic immer noch nicht kennt darf mal bei der lieben Sandra vorbeischaun und sich ansehen was dort für Wörter bereits gespendet wurden. Ich finde es immer wieder toll zu sehen was sich die anderen einfallen lassen.



Nachdem ich mich letztes Mal beklagt habe euch kein Schneefoto liefern zu können war Frau Holle am Wochenende gnädig. Es sind keine spektakulären Bilder aber ich fand sehr lustig was da entstand.

Sonntagnachmittag war ich mit meinen Mädels draußen zum Schneemann bauen.
Da es nicht viel Schnee aber noch unzählige Blätter gab sah der Gute dann so aus:

 
 
Heute Nacht muss es dann ein Schneegestöber gegeben haben denn es sah in der früh so aus:


 
Was ich am Winter liebe sind diese Naturfoto´s. Ich hätte am liebsten eines mit Eiszapfen weil ich das unglaublich schön finde aber vielleicht erfüllt sich dieser Wunsch ja auch noch ;)


Nun wünsche ich euch eine schöne Woche und viel Vergnügen mit meinen Bildern!



Mittwoch, 22. Januar 2014

[Kurzrezension] Vorsicht, Herzalarm

Dieses Ebook habe ich durch die tollen Tipps von Jessi´s Bücherkiste bei Amazon als Gratisangebot entdeckt.



Format: Kindle Edition
Größe: 1177 Positionen
Sprache: deutsch
Verlag: Mira Taschenbuch
Bestellbar bei: Amazon


  
Die Highschool Liebe zwischen Julia und Kyle endete als er sich für Baseball in der Minor League entschied und sie sich für ihre Familie und ihre Leukämie kranke Schwester.

Mittlerweile sind 10 Jahre vergangen und Julia arbeitet als Sozialarbeiterin der Kinderstation des Caridad del Cobre und er wurde ein berühmter Baseballstar.
Julia sorgt sich um Michael, dessen Zwillingsbruder Manny auf der Station liegt, und der sehr einsam ist weil seine alleinerziehende Mutter bei seinem Bruder sein muß. 
Weil sie Michael helfen will springt sie über ihren Schatten und organisiert ein Treffen mit seinem großen Idol Kyle Hansen.
Was passiert wenn Julia auf Kyle trifft? Wird ihre Liebe wieder neu entfacht oder trennen sie zu großer Schmerz, Vorwürfe und die mittlerweile großen Unterschiede?



Ein sehr schöner Kurzroman für zwischendurch.
Es ist flüssig geschrieben.
Einzig die Wiederholung des Krankenhausnamens am Anfang stört etwas den Lesefluß. Er ist nicht schwer aber lang und spanisch und dadurch liest man ihn jedes mal sehr langsam. Das legt sich aber sobald die eigentliche Geschichte beginnt.

Das Buch ist glaubhaft beschrieben, romantisch aber auch traurig.
Es regt zum schmunzeln, nachdenken und mitfühlen an.
Auch ist es der Autorin gelungen sowohl der Liebesgeschichte zwischen Kyle und Julia, ihrer Vergangenheit als aber auch dem Thema Leukämie und der Arbeit von Hilfsorganisationen gleichermaßen Ausdruck zu verleihen.



Dieses Buch ist für Punkt 30 von Daggis Challenge und Punkt 13 von Mandys Challenge

Montag, 20. Januar 2014

Story - Pics Woche 3 Der Wald ruft



Auch diese Woche startet bei mir mit meinem Story Wort.
Schwer schwer. Fantasy, Alltag?

Eigentlich wollte ich euch etwas Winter ins Haus bringen aber das Foto war unauffindbar welches ich dafür gedacht hatte.
Nun gut da die Temperaturen eh nicht für Winter sondern eher für Herbst sprechen zeige ich euch etwas aus meinem Fotoarchiv.


Wir haben Ende Oktober einen tollen Nachmittag auf einem Waldspielplatz verbracht und sind danach den Wanderweg entlang gelaufen.
Die Sonne fiel so toll durch die Bäume dass ich viele Schnappschüsse machen mußte.
So auch diese hier und damit hätte ich gerne das Wort Waldlichtung in der Geschichte.


Habt eine schöne Woche ich werde nun stöbern gehen was die anderen so zeigen :)

Sonntag, 19. Januar 2014

[Rezension] Old Souls II - Die Brut

Copyright: Andra Dehelean & 
Victoria Audouard 
 
Format: Kindle Edition
Sprache: deutsch
Bestellbar bei: Amazon

 

Amerika, 2074. Des Mordes verdächtigt, befindet sich Avery zusammen mit ihren neuen Begleitern auf der Flucht.
In den Staaten branden Rebellionen auf, denen sie sich anschließen möchten – wären da nicht Averys Trauer um Skar, die Sehnsucht nach dem Splittern und die Zweifel einer hoffnungslosen Zukunft.
 
Kann der fremde Nomade ihnen helfen und die einzelnen Keime zu einer Gruppe vereinen, oder verrennen sie sich in der wahnwitzigen Idee, Frieden bringen zu wollen?
 
Quelle: Amazon
 

Danke dass ich Opfer dieser dreisten Eigenwerbung sein durfte *lach das fand ich sehr gut.

Ich gebe zu ich weiß manches aus dem 1. Band nicht mehr. Ich hätte ihn vorher nochmal lesen sollen, denn es gibt leider keine Einleitung in der auf den ersten Teil eingegangen wird.

Hin und wieder gibt es Bruchstücke im Buch die einem das "Aha stimmt so war das" in den Kopf rufen, was mir als Auffrischung reichen würde.
Nur leider gibt es sie nicht oft, an manchen Stellen viel zu spät und das wichtigste das ich vergessen habe muss ich mal nachschlagen..
 
Avery wirkt charakteristisch anders als im ersten Teil.
Sie war schon immer Bedürftig nach Nähe aber nicht so offen. Sie redet mehr über ihre Gefühle die sie in diesem Teil noch vielmehr zu beschäftigen scheinen.
Man spürt ihren Frust und ihr Verlangen nach Freiheit.

Auch in diesem Band gibt es leider wieder manche Logikkomplikationen.
Viele Dinge die erwähnt wurden erscheinen einige Sätze später nochmal als eine Art Erläuterung.

Bei einem Wort fehlten mir verschiedenen Synonyme, es kam die Stelle an der ich es nicht mehr sehen konnte ;)

Man lernt viele neue Charaktere kennen, die schön ausgearbeitet sind und interessante Eigenschaften besitzen. Das könnte der Reihe noch viele interessante Wendungen bringen.

Das Ende ist gelungen, wirft erneut Fragen auf -gut gemacht *g- und ich bin gespannt was mich in den folgenden 6 Bänden erwartet.
Vom 3. Teil erhoffe ich mir wieder mehr Aktion, greifbare Angst und Adrenalinschübe so wie es das Ende verspricht.
 
Ich finde diesen Teil nicht so gut wie den ersten aber das ist in einer Reihe normal. Mir fehlte einiges an Spannung. Manche Szenen reihten sich einfach aneinander.
Mein Kopfkino wurde dennoch gefordert und zauberte mir schöne Bilder vor die Augen. Und ich glaube so langsam ich mag Dystopien.

Meine Rezension zu Old Souls I - Die Keime findet ihr hier.
Leider hat sich mein Zweifel den 2. Teil betreffend bestätigt und daher bekommt er von mir

 

Montag, 13. Januar 2014

Story - Pics Woche 2 von wilden Tieren und nicht ganz so zahmen Katzen

Auch diese Woche starte ich wieder Montags mein Story - Pic.
Wer nochmal nachlesen möchte was das ist und wie es geht wendet sich bitte hier hin zu Sunny ;)


Am Sonntag ging ich meine Foto´s durch.
Was passt zu meiner Geschichte, was gefällt mir so gut dass ich es euch zeigen möchte? Beim Zoobesuch neulich blieb ich hängen.
Klar doch Tiere passen perfekt in eine Fantasygeschichte.

Da ich mich aber nicht entscheiden konnte, werde ich euch einfach meine 3 Lieblinge zeigen *g


                                                          Sieht er nicht flauschig aus?

                                               Der Tiger ist eines meiner Lieblingstiere

 
Diese Löwin habe ich gleich dreimal erwischt, aber diese Pose gefällt mir am besten!
Und mein Story Wort für diese Woche ist deshalb Raubkatze.

Kennt ihr das auch wenn in eurem Kopf eine Geschichte entsteht obwohl ihr absolut keine Ahnung habt was die Schreibbienen daraus zaubern? ;)

Werden die Wörter eigentlich in Reihenfolge auftauchen oder wild gewürfelt oder entscheidet das der Schreiberling selbst?

Samstag, 11. Januar 2014

Neuzugänge Weihnachten und Geburtstagspost

Hallo meine Lieben,

bei mir gibt es ja keinen regelmäßigen Neuzugängepost aber ich dachte mir ich könnte ja trotzdem mal zeigen was um die Weihnachtszeit eingetroffen ist.
Und weil mein Geburtstag kurz danach lag und ich so wundervolle Post bekommen habe zeige ich euch die gleich auch ♥

Ein Großteil:


 
Beim Lovelybookswichteln bekam ich:
  1. Meine Rezepte
  2. In dieser ganz besonderen Nacht
  3. Winterwunder und
  4. Ein tolles Lesezeichen mit Gummiband
Bei den Adventskalendergewinnspielen gewann ich:
  1. Die Chroniken des eisernen Druiden und
  2. Miss Perfect - oder Das Leben hält sich nicht an deine Pläne bei Literatwo
  3. Luna und die Sterne bei Ina´s Little Bakery
  4. Eine zauberhafte Nanny – Knall auf Fall in ein neues Abenteuer bei Red Bug Culture
  5. Das INDIARY Luxusnotizbuch bei Wortstark & Bildgewaltig                                                     - das Buch ist aus echtem Leder und handgeschöpftem Papier ♥
  6. Das Lesezeichen mit dem Nikolaus hat mein Mann mir aus dem Buchladen mitgebracht ♥
  7. Schattenschwingen habe ich mir selbst zu Weihnachten geschenkt *g
  8. Mein Sommer nebenan habe ich als Wunschbuch bei Lyne gewonnen und
  9. Frauenleiden verstehen & heilen bekam ich als Dankeschön von Madame Missou :D

Heute beim bummeln durchs Einkaufszentrum führte uns der Weg auch in den Buchladen.
Huch 2,99€... mein Mann zeterte, erst den Tolino zurückgeben dann darfst du gucken... na gut aber eines nahm ich doch gleich mit.
Pinguinwetter suche ich schon eine Weile und das war ein Glücksgriff denn es gab es nur einmal auf dem "Wühltisch"

Das sind meine Geburtstagsgeschenke von mir für mich:

 
An meinem Geburtstag selbst erreichte mich folgendes Paket:
 


Meine liebe Freundin Sandra von Sandra´s Tortenträumereien hat mich damit überrascht und unheimlich glücklich gemacht ♥

Im einzelnen sind das:

Herzenswünsche, damit kann ich mir jeden Tag einen Herzenswunsch ansehen und da ist einer schöner als der andere...


Cake Pops - klar dass die nicht lange überlebt haben :D So lecker.
Es waren diese hier nur in anderer Form.

Der Winterlikör nach diesem Rezept. Auch der war sehr lecker muß ich mir merken :)

Wer kennt sie nicht die leckeren Karamellkekse, die liebevoll am Untertassenrand liegen beim Café oder Eiscafébesuch?
Nun gibt es die auch als Aufstrich und er ist himmlisch aber auch gefährlich. Einmal den Löffel nur KURZ hinein gedippt und man hört erst mal nicht so schnell auf  *ups

Der Schokomonk - noch nie gesehen aber ich finde ihn SO geil. Meiner ist mit Himbeer-Käsekuchengeschmack nach Ross Antony.

Und eine liebevolle Karte hat natürlich auch nicht gefehlt!

Meine Liebe, süße, verrückte Sandra. Ich danke dir nochmals von ♥en!

Buchladen in Not

Heute möchte ich euch zu Glitzerfees Buchtempel verweisen. Ein kleiner aber wahnsinnig liebevoller Buchladen braucht Unterstützung.

Ich lebe in einer großen Stadt und auch hier gibt es einen Buchladen mit Kaffee aber er ist nicht urig, gemütlich sondern eher Zweckmäßig und überlaufen.
Finde ich beides sehr Schade.
So einen Buchladen wie Koxinel würde ich mir sehr wünschen, leider wäre er hier wohl verloren *schnief

Deshalb will ich helfen.
Nicht nur jetzt sondern auch zukünftig mal dort bestellen anstatt bei bekannten Onlinehändlern oder den großen Buchladenketten die es hier gibt.
Mit dem Besuch des Koxinel Onlineshops könnt auch ihr diesen Buchladen unterstützen. Auf dass bald wieder viele Lese - und Spielstunden dort verbracht werden können!

Eine Eindrücke in den Buchladen könnt ich bei der Glitzerfee finden, wollte ihre Foto´s nicht mopsen ;)

Donnerstag, 9. Januar 2014

Ich wurde getaggt

Ich wurde getaggt von Mone auf ihrem Blog Rezensionen mit Herz

Leider mag ich keine Taggs.
Bekommen gerne aber nicht weitergeben daher werde ich hier nur Mone´s Fragen beantworten und hoffe sie ist mir nicht böse :)


Meine Fragen:
1. Wie kamst du zum Bloggen?

Das habe ich mich letztens auch gefragt.
Ich habe es schon lange überlegt mich aber wirklich erst durchgerungen nachdem Claudi von Zucker, Salz & Bauchgefühl mir gesagt hat dass es weder weh tut noch schwer ist :)

2. Welches Genre liest du gerne und welches gefällt dir persönlich nicht so sehr?

Ich mag Fantasy am liebsten gefolgt von Chick lit und Jugendbüchern. Ich besitzte auch historische Bücher kann aber generell mit dem Genre nicht so viel anfangen genau wie Krimis. Überall gibt es ausnahmen aber die halten sich in Grenzen.

3. Was sagen Freunde und Verwandte dazu das du viel liest und bloggst?

Zum Bloggen sagt eigentlich keiner was. mein Bücher und Lesewahn trifft eigentlich nur auf Kopfschütteln. Ich habe Freunde die auch lesen aber gerade in der Familie beschränkt sich das auf Ausnahmeleser.

4. Liest du lieber Printausgaben oder auf dem eReader?

Definitiv Printausgaben.
Ich teste gerade mehrere EReader aber sicher ob er es wirklich in mein Regal schafft bin ich mir nicht.

5. Welchen Autor würdest du gerne einmal persönlich treffen und wieso?

Das ist schwer, ich habe so viele bewundernswerte. Würde mich aber wohl für Nalini Singh entscheiden. Ihre Bücher lassen mich bis heute nicht los.

6. Welchen Protagonisten würdest du gerne Daten?

Das widerrum ist ziemlich einfach ;) Dorian von Nalini Singhs Gestaltwandlerserie

7. Welches Buch hat dich 2013 fasziniert?

Harpyienblut von Danilea Ohms war mein Favorit 2013

8. Welches Buch gefiel dir garnicht, oder hast du sogar eins abgebrochen?

Frau Bengtsson geht zum Teufel gefiel mir garnicht. Abgebrochen habe ich gleich Anfang des Jahres "Die Duocarns"

9. Auf welche Neuerscheinung 2014 wartest du?

Ehrlich gesagt keine bestimmte. Ich fiebere immer den Tb Erscheinungen von Cecelia Ahern entgegen und der Fortsetzung der gestaltwandlerreihe, da ich aber bei beiden eine ganze Weile kein Werk mehr gelesen habe werden auch diese Neuerscheinungen an mir vorüberziehen.

10. Was wünscht du dir für deine Blogger - Zukunft?

Dass ich endlich eine Linie für meinen Blog finde und er sich etablieren kann.

Montag, 6. Januar 2014

Story - Pics Woche 1

Der Startschuss ist gefallen, es geht los.

Letztes Jahr gab es bei Sunny das Schnapp-Wort und auch im neuen Jahr hat sie sich was tolles einfallen lassen.
Wo es beim Schnapp-Wort noch darum ging gemeinsam eine Geschichte zu gestalten geht es nun darum dass die gespendeten Wörter für eine eigene Geschichte genutzt werden, die eine der fleißigen Schreibbienen verfasst.
Wie das ganze genau funktioniert könnt ihr hier nachlesen und euch auch anmelden da nach meinem Stand noch 4 Plätze frei sind.

Willkommen bei:

 

Ich habe das Genre Fantasy gewählt.
Eigentlich bin ich ziemlich frei in der Wahl meiner Bilder, aber ich werde versuchen sie etwas anzupassen ;)

Mein Story Wort für Woche 1 ist ELFE

 
 
Dieses Bild entstand bei unserem Tagesausflug nach Rothenburg ob der Tauber.
Eine wahnsinnig tolle Stadt.
Sehr mittelalterlich mit ihren Burgen und Häuserfronten die nach wie vor "altmodisch" sind.